CYRIAX:

 

James Cyriax ist der Begründer der Orthopädischen Medizin. Er entwickelte und systematisierte in den 30er Jahren als erster die klinische Untersuchung und die daraus resultierende Behandlung des Bewegungsapparat auf der Grundlage der funktionellen Anatomie. Mit nur wenigen Tests war es so möglich, ein Maximum an Information zu erhalten. Cyriax prägte bekannte Begriffe wie "Painful arc, Kapselmuster, Durazeichen, Referred pain, sign of the buttock, Disc lesion" usw.. Diese Methode, die Cyriax selber als "the method of systematic examination of the moving parts by selective tension" bezeichnete, bildet die Grundlage für viele aktuelle orthopädische, physio- und manualtherapeutische Untersuchungs- und Behandlungstechniken. Das "Textbook of Orthopaedic Medicine, Vol.1" von James Cyriax kann auch heute immer noch als ein Standardwerk angesehen werden.